Mittwoch, 27. Februar 2013

LLIB - "33 Treat everyone you meet like you want to be treated."

Da ist sie - die sogenannte Goldene Regel. Einerseits so bekannt, dass man andererseits schon fast wieder drüberweg hört. Wie schade. Wie jammerschade!! Denn stellt euch doch einfach einmal vor, jeder würde tatsächlich danach handeln. Die ganze Mäkelei, der Stress, das Dissen und Hinterherflüstern gehörte der Vergangenheit an. Man würde mehr teilen, teilhaben lassen, miteinander handeln statt gegeneinander. Eine so einfache, so alte Regel. Doch für viele Menschen völlig revolutionär. Und, seien wir doch mal ehrlich, jeder von uns könnte sie sicher noch öfter in seinem Leben umsetzen und das Ego mal ein wenig weiter hinten mit spielen lassen :)

Samstag, 23. Februar 2013

LLIB - "32 Once in your life own a convertible."

Da hab ich doch glatt mal Glück - ich hatte nämlich schon mal eins, zwar leider nur für einige Monate, aber immerhin. Einen CITY EL, ein Elektroauto für eine Person mit einer kleinen Sitzbank hinten, auf der - falschrum sozusagen - ein Kind Platz hatte. Und das ganze mit einem abknöpfbaren Dach. Was für ein Luxus!! Leise summend durften wir mit diesem fantastischen Auto über die Straße 'fliegen', den sanften Wind in den Haaren und das für noch nicht mal einen Euro am Tag und immerhin mit einem Maximum von 55 km/h... ein Traum. Ich vermisse dieses Auto sehr!!! :D

Montag, 11. Februar 2013

LLIB - "31 Never buy a house without a fireplace."

Über diese Aufforderung habe ich länger nach gedacht. Und dann ist mir eingefallen, wie sehr der Kachelofen, der glücklicherweise schon beim Kauf unseres Hauses da war, von Anfang an das Wohlbefinden positiv beeinflusste. Erstens ist es etwas ganz anderes, für die Wärme im Haus sorgen zu müssen, als die Heizung auf 4 zu drehen. Mit Holz umzugehen, hat sowieso eine ganz hohe und elementare sinnliche Bedeutung für mich und gibt mir das Gefühl, mit der Erde und ihren Kreisläufen verbunden zu sein. Jedes einzelne Stück wird geschätzt, während ich zu einem Liter Flüssiggas oder Öl keinerlei Beziehung aufbauen kann ;-) Dann sind die Geräusche eines brennenden Feuers mit nichts zu vergleichen - auch hier spielt wahrscheinlich eine Rolle, dass es sich hier um ein ganz uraltes Symbol von Sicherheit und Heimat handelt. Auch die Ausstrahlung eines brennenden Feuers tut gut - vor einem Kamin zu streiten, kann man sich irgendwie nur schwer vorstellen, denn die Ruhe und Langsamkeit überträgt sich auf eine sehr direkte Weise auf die, die sich in der Nähe aufhalten. Also halten wir fest: ein guter Rat. Und wer die Möglichkeit zu Hause nicht hat, ein Feuer zu machen, sollte wenigstens so oft wie möglich an einem Lagerfeuer sitzen!